Karol Pisarkiewicz

Polen

Präsident von PSŁT

(Polnische Vereinigung für traditionelle Kunst)

Polnischer Verband für traditionelles Bogenschießen

Traditioneller Bogenschütze, Sportler, Aktivist, Soziallehrer, Mitbegründer der polnischen Vereinigung für traditionelles Bogenschießen, seit 2016 Vorsitzender der Vereinigung. Er begann sein Abenteuer mit dem Bogenschießen auf Betreiben seines Sohnes Ignacy Anfang 2006, als sie zu einem Freund gingen, der Bogenschießen für Pferde praktizierte. Das traditionelle Bogenschießen, das sich zu dieser Zeit entwickelte, faszinierte ihn so sehr, dass er ihm bis heute treu blieb. Dank des Studiums vieler Veröffentlichungen (einschließlich seines Lieblingsbogenschießens Sarazenen) und der richtigen Vorbereitung erlangte er ein hohes Maß an Bogenschießen, dank dessen er seit vielen Jahren einer der führenden traditionellen Bogenschützen in Polen und der Welt ist. Er ist ein doppelseitiger Bogenschütze (der frei von der rechten und linken Hand schießt) und verwendet fast alle Arten von Bögen und Schießtechniken. Er gibt sein Wissen und seine Erfahrung an andere Bogenschützen und Adepten weiter, auch in Klassen, die als Soziallehrer geführt werden. Zwischen 2006 und 2019 nahm er an 163 nationalen und internationalen Turnieren teil und gewann 89 Mal Gold, 44 Silber und 18 Bronzen. Mehrfachmedaillengewinner der polnischen Meisterschaften (2012, 2014, 2019) und Europameisterschaften (2019), Vizemeister der Tschechischen Republik (Meisterschaft der Tschechischen Republik im traditionellen Bogenschießen 2009) und vieler anderer internationaler Turniere. Er ist Mitglied des TAI World Council, wo ich an der Arbeit an den Regeln und Vorschriften traditioneller Bogenturniere teilnehme.

PSLT.jpg